HEOMA-SLEEPER - Eine hochwertige Spezialmatte, die nach dem physikalischen Prinzip des Faraday-Käfigs funktioniert u. schädliche elektrische Felder abschirmt ohne die natürlichen u. ungefährlichen Magnetfelder zu beeinträchtigen. Die Kernschicht der Matte besteht aus einer hauchdünnen Metalllegierung die geopathogene Störzonen absorbiert u. elektromagnetische Felder abschirmt. Die Materialkombination minimiert die induktive Aufladung auf ein Minimum, sodass auf eine Erdung verzichtet werden kann. Weitere Vorteile gegenüber anderen Systemen bestehen in der denkbar einfachen und umfassend wirksamen Anwendung. Der HEOMA-SLEEPER wird einfach unter den abzuschirmenden Bereich, z. B. das Bett gelegt und schirmt dieses zuverlässig ab.
heoma-sleeper

GEOPATHISCHE FELDER:

STÖRZONEN BEEINTRÄCHTIGEN DEN GESUNDEN SCHLAF

Unterirdische Wasseradern, geologische Gegebenheiten und die Kreuzungspunkte der Magnetfeldlinien erzeugen natürliche elektromagnetische Felder. Diese sind in den meisten Fällen die physikalischen Ursachen für das Phänomen „Erdstrahlung“ - der wir permanent ausgesetzt sind. Wo die Konzentration der Erdstrahlung erhöht ist, entstehen sogenannte geopathische Störzonen, die das elektromagnetische Gleichgewicht in unserem Organismus beeinträchtigen können. Die zunehmende Elektrifizierung unseres alltäglichen Umfeldes durch Mobiltelefone, Haushaltsgeräte und Elektroinstallationen fördert die möglichen Auswirkungen dieser Störzonen: Häufig auftretendes Symptom für geopathische Belastungen sind Schlafstörungen - ein oft unterschätztes Alarmsignal unseres Körpers. Denn ist unser Schlaf nicht durchgehend und erholsam, wird unser Immunsystem geschwächt. Wir werden anfälliger für Depressionen, Stoffwechselstörungen, Schlaganfälle und sogar für Krebs.
1) -- Hartmann-Linien Ein globales Netz aus magnetischen Feldern, das in Nord-Süd- und in West-Ost-Richtung verläuft (mit einem Rastermaß von ca. 2m x 2m und einer Streifenbreite von ca. 20 bis 40cm)
2) -- Benker-Linien Extreme Verstärkung jeder 5. Hartmann-Linie innerhalb des Globalgitternetzes (mit einem Rastermaß von ca. 10 m x 10 m und einer Streifenbreite von bis zu 100 cm)
3) -- Curry-Kreuzung Das Globalgitternetz diagonal überlappende Magnetfelder, die von Nord-Ost nach Süd-West und von Nord-West nach Süd-Ost verlaufen (mit einem Rastermaß von ca. 3 m x 3 m und einer Streifenbreite von bis zu 70 cm)

heoma-sleeper

DER HEOMA SLEEPER :

WIRKUNGSVOLLER STRAHLENSCHUTZ

Der HEOMA-SLEEPER ist eine hochwertige Spezialmatte, die nach dem physikalischen Prinzip des Faraday-Käfigs funktioniert und schädliche elektrische Felder abschirmt, ohne die natürlichen und ungefährlichen Magnetfelder zu beeinträchtigen. Die Kernschicht der Matte besteht aus einer hauchdünnen Metalllegierung, die die geopathogenen Störzonen absorbiert und gleichzeitig durch technische Vorrichtungen verursachte elektromagnetische Felder in der unmittelbaren Umgebung abschirmt. Umhüllt von einem robusten Kunststoff schützt der HEOMA-SLEEPER hervorragend vor Störzonen und Elektrosmog im Schlafbereich.

ANWENDUNG:

PRAKTISCH, EINFACH, EFFEKTIV

Legen Sie den HEOMA-SLEEPER ganz einfach unter Ihr Bett, gegebenenfalls unter den Bettkasten. Sie können ihn jederzeit schnell wieder zusammenrollen oder auch auf Reisen mitnehmen, beispielsweise ins Hotelzimmer. Wegen des robusten Materials ist der HEOMA-SLEEPER äußerst langlebig. Konstruktionsbedingt schützt Sie der HEOMA-SLEEPER auch zuverlässig bei sich verändernden Störzonen, wie sie beispielsweise durch Deklinations- und Deviationseffekte im natürlichen Magnetfeld der Erde fortlaufend entstehen

heoma-sleeper




heoma-sleeper


Den HEOMA-SLEEPER einfach unter dem Bett ausrollen und gut schlafen. Man sieht nichts. Wahlweise kann der HEOMA-SLEEPER mit der silbernen oder mitternachtsblauen Seite nach oben ausgelegt werden.
Wie ein Sandwich umgeben spezielle Kunststoffschichten die Metalllegierung zur Abschirmung schädlicher Strahlung.

  • • Mit feuchtem Lappen einfach zu reinigen oder nach Fixieren am Boden mit Klebeband Staubsaugergeeignet.
  • • Zum Erreichen der gewünschten Abschirmwirkung muss das gesamte Bett unterlegt werden.
  • • Der HEOMA SLEEPER ist für die Verwendung auf dem Boden vorgesehen. Nicht direkt unter Matratze oder Lattenrost verwendbar!

Die schmale Zone neben der blauen Linie auf der silbernen Seite dient der Entladung. Alle drei Monate kurz mit dem Finger berührt entlädt sich der HEOMA-SLEEPER über die Berührung. Die dabei abgeleitete Ladung ist extrem gering und nicht spürbar oder schädlich. Alternativ kann auch eine permanente Entladung über ein Erdkabel erfolgen.

heoma-sleeper

HEIL SCHLAF:

DER NATÜRLICHE SCHUTZ VOR BESCHWERDEN

Viele Menschen klagen über Schlafstörungen oder gar Schlaflosigkeit. Vor allem, wenn diese durch geopathogene Störzonen hervorgerufen werden, sind Beschwerden und auch chronische Krankheiten vielfach vorprogrammiert. Denn Erdstrahlung kann die Reizleitung unseres vegetativen Nervensystems stören. Die Folge: Nervosität, hoher Blutdruck und Kopfschmerzen. In manchen Fällen regt sie auch rheumatische und chronische Entzündungen wie zum Beispiel bei Arthrose, Arthritis oder Gicht an. Darüber hinaus wurden bereits häufiger strahlungsbedingte Zellwucherungen festgestellt, die zu Krebserkrankungen führen können. Mit einem gesunden, erholsamen Schlaf können Sie diesen Krankheitsrisiken wirksam vorbeugen und sich rundum wohl fühlen.

VORTEILE AUF EINEN BLICK

• Erholsamer Schlaf und das jede Nacht
• Dauerhafte Wirkung auch über sehr starken Störzonen
• Vielseitige Anwendung zur Abschirmung im Schlafbereich, im Wohnzimmer und am Arbeitsplatz
• Schützt zuverlässig, auch bei sich verändernden Störzonen
• Praktisch und transportfähig für unterwegs, z.B. im Hotelzimmer
• Einfache Anbringung
• Konkurrenzlos preiswert
• Langlebigkeit durch robustes Material
• Unkomplizierte Reinigung mit einem feuchten Tuch

heoma-sleeper

Aus der Erfahrung der letzten Jahre bitten wir Sie noch eines zu beachten: Es hat sich in der Praxis herausgestellt, dass es unterschiedliche Reaktionen auf die Nutzung des HEOMA Sleeper gibt:
1) -- Sie legen den HEOMA Sleeper unter Ihr Bett und schlafen sofort erheblich besser. Sie gehören zu den 80% der Nutzer, die sofort spüren, dass sie die richtige Entscheidung getroffen haben.
2) -- Sie legen den HEOMA Sleeper unter Ihr Bett und schlafen zunächst erheblich schlechter. Der Grund dafür ist, dass sich Ihr Körper an die Störfelder gewöhnt hat und tatsächlich erst eine Art von Entzug stattfinden muss. In der Regel stellt sich die wohltuende Wirkung auf Ihren Schlaf und das Wohlbefinden oder andere persönliche Symptome nach spätestens drei Monaten ein.
3) -- Sie legen den HEOMA Sleeper unter Ihr Bett und merken keine Veränderung. Als Grund dafür ist anzunehmen, dass Ihre Probleme eine andere Ursache haben als Störfelder oder –punkte im Bereich der Schlafstätte. Grundsätzlich schadet es niemandem, diese Störfelder aus dem Schlafbereich zu verbannen, aber es bedeutet auch nicht zwingend, dass dies der einzige Schlüssel für jeden ist, um das individuelle Problem zu lösen oder zu lindern.